Diagnostik

Nationale und internationale Potenzialanalysen

Assessment Center, Development Center:

  • Auswahl-Assessments, z.B. für Traineeprogramme oder Top Talent Programme
  • Platzierungs-Assessments für interne Stellenbesetzung oder Karriereplanung, z.B. Projektmanagement, Fachexperten oder General Management
  • Development Center mit Gutachten (Profile mit Stärken und Schwächen zu allen relevanten Kriterien)

Management Audits und Einzelassesments:

  • Wenn sich Ihre Führungsmannschaft völlig neuen Anforderungen stellen muss.
  • Wenn Topmanagementpositionen im In- oder Ausland besetzt werden sollen.

360° Feedback:

  • Self-Development Center: Bei diesem Verfahren liegt die Verantwortung für die weitere Entwicklung zu 90% bei dem Teilnehmer. Besonders geeignet für langjährige Mitarbeiter/ Mitarbeiter über 50 Jahren.
  • Im Rahmen von Coachings, um die Realitätshaftung des Coachees sicherzustellen und Gespräche anzustoßen.
  • Bei diesem Thema arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner HRinstruments zusammen.

Mitarbeitergespräche:

Wir helfen Ihnen, ein stimmiges Konzept für Ihre Mitarbeitergespräche passend zur Unternehmensstrategie zu entwickeln.

Surveys – Mitarbeiterbefragung:

Bei diesem Thema kooperieren wir mit dem erfahrenen Unternehmen Logit Management Consulting und der Universität München.

Bei allen diagnostischen Verfahren bündeln wir nationale und internationale Erfahrungen und haben spezifische Methoden und Testverfahren entwickelt.

Schwerpunkt Assessment-Center (AC)

Unsere Kompetenz

Unser Engagement auf diesem Gebiet sollen die folgenden Zahlen und Fakten kurz umreißen:

  • Seit 1989 haben wir Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Auswahl- und Förder-Assessment-Centern; derzeit führen wir diese Instrumente regelmäßig für verschiedene mittelständische Firmen und Großunternehmen durch (Referenzen auf Anfrage).
  • Seit 1996 bieten wir internationale Assessment-/Development-Center an und führen diese in Europa, USA und Asien durch.
  • Seit 1997 erfassen wir interkulturelle Kompetenz im AC und haben dazu verschiedene Instrumente entwickelt.
  • Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit dem Arbeitskreis Assessment-Center e.V. zusammen. Derzeit engagieren wir uns in der Projektgruppe "Innovation im AC".

Im AC-Bereich möchten wir besonders auf folgende Veröffentlichungen hinweisen:

  • Buch „Karrierechance Assessment-Center”, Walhalla Fachverlag, 2000
  • Artikel „Der zentral-lokale Spagat; Internationale Potenzialanalyse bei Giesecke & Devrient”, managerSeminare, August 2006
  • Artikel „Ein AC von Russen für Russen; Eignungsdiagnostik bei Gazprom”, managerSeminare, April 2006
  • Artikel "Dos & Don'ts internationaler AC", managerSeminare, Juni 2009
  • Artikel "Standardisieren ohne zu frustrieren; internationaler Rollout", Personalmagazin, Oktober 2010
  • Artikel "Der Wert der Werte", Wirtschaftspsychologie Aktuell, 4/2014
  • Artikel "Gespür für andere Kulturen - Wie sich interkulturelle Kompetenz messen lässt", Wirtschaftspsychologie Aktuell, 2/2015

Unsere Qualitätskriterien

In Bezug auf Firmenkunden haben folgende Qualitätskriterien für uns oberste Priorität:

  • Unternehmens-, anforderungs- und positionsspezifischer Zuschnitt des Instruments (auf der Basis von Anforderungsprofilen)
  • Einbindung des (Top-) Managements als (gut geschulte!) Berater
  • Stimmiges Kosten-/Nutzenverhältnis
  • Kundenorientierung bei der Aufbereitung der Unterlagen wie auch bei der gesamten Durchführung der Maßnahmen

Für Teilnehmer legen wir Wert auf:

  • Fairness und insgesamt hohe Teilnehmerorientierung bei der Durchführung
  • Transparenz im Hinblick auf Methodik und Übungen
  • Individuelles Feedback über die Ergebnisse mit Coaching-Tipps