< zurück zur Übersicht

Philip Werner

Philip Werner

Berater

Schwerpunkte

  • Interkulturelle Kompetenz (allgemein und länderspezifisch mit den Schwerpunkten Japan, China und Südkorea)
  • Teambuilding-Training und Training für virtuelle Zusammenarbeit
  • Interkulturelles Training und Coaching mit Fokus Projektmanagement, Hierarchie und Mitarbeiterführung, Konfliktmanagement, Geschäfts- und Beziehungsaufbau
  • Moderation von Workshops und Großveranstaltungen

Hintergrund

Studium (Japanologie, Sinologie, BWL, Politologie) an der Universität München und diverse Auslandsaufenthalte in China und Japan

Trainerausbildung bei ICUnet.AG; aktuell Coaching-Ausbildung bei Dietz und Partner; diverse Trainer-Fortbildungen zu „Stimme und Präsenz“, „Konfliktkompetenz“ u.a.

Seit 2007 als Berater und Trainer für maßgeschneiderte interkulturelle Qualifizierungs-Maßnahmen mit Länderfokus Japan, Südkorea, China und Deutschland im Kontext der internationalen Zusammenarbeit

Seit 2012 Geschäftsführer bei ikClips – interkulturelles E-Learning; seit 2016 Lehrauftrag „International Negotiation Skills and Business Behaviour China and Japan“ an der Hochschule Pforzheim

Fremdsprachen

Japanisch, Chinesisch, Englisch, Deutsch (Muttersprache)

Projektbeispiele

„Lunch&Learn“: Einstündige Fortbildungen für Mitarbeiter eines Versicherungsunternehmens zu typischen Herausforderungen mit Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit einer spezifischen Zielkultur

Erarbeitung von Erfolgsstrategien im Umgang mit japanischen Kunden für die Key Account Manager eines Automobilzulieferers.

Vorbereitung der Leitung der Konzernrevision eines großen deutschen Versicherungsunternehmens auf die Revision der koreanischen Tochter

Workshop-Reihe zur Erhöhung der Effektivität in der Zusammenarbeit innerhalb eines österreichisch/deutschen Unternehmens mit Niederlassungen in Japan und Südkorea mit Trainings und Workshops vor Ort in Asien.